Markenstrategie: Konzept und Vorgehen Markennamen von Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen Marken- und Künstlernamen von Sängern, Schauspielern, Sportlern und sonstigen Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens Markenlogos: Wortmarke, Bildmarke/Symbole und Charaktere Slogans: Kurze,  markante Phasen zur Marke und ihrer USP
Endmark Benennungsmarketing
 
 
 
   
  Powered by Google

Markenexperten Porträt Quartal 3 / 2006

Endmark - Unabhängig vernetzt

Endmark International Namefinding ist eine un-
abhängige, inhabergeführte Agentur in Köln mit
einem festen Mitarbeiterstamm von 10 Expertinnen
und Experten. Für internationale und interkulturelle
Projekte verfügt die Agentur über zahlreiche freie
Mitarbeiter auf allen Kontinenten; außerdem ist sie
Partner in einem Netzwerk unabhängiger Agen-
turen aus 11 europäischen Ländern und den USA.
Darüber hinaus sind im Verbund mit externen
Partnern jederzeit Sprachprüfungen durch Mutter-
sprachler in über 80 verschiedenen Sprachen
möglich.  

Branchenübergreifend


Das Spektrum der bislang mehr als 1.000 Namen,
die aus der Kölner Agentur stammen, reicht von
der Kindermarke Toggo über den TV-Sender Vox
und die Partnerschaftsbörse Parship bis hin zum Abfallentsorger Remondis. Fast jede Branche ist
vertreten, darunter auch Arzneimittel (z.B. Starox/ Grünenthal), Bezeichnungen für Gebäude (z.B. Co-
loneum) sowie Titel für Fernsehsendungen (z.B. Taff/ProSieben). Die eine Hälfte der bisher von
Endmark
entwickelten Markennamen betrifft den Endverbrauchermarkt die andere den B2B-Sektor.  

Nadeln im Heuhaufen


Die Suche nach den richtigen Worten, insbeson-
dere nach einzigartigen Namen, erfordert bei aller
notwendigen Kreativität vor allem Ausdauer und
Systematik. Von 1.000 Vorschlägen bestehen oft-
mals nur ein oder zwei Namen alle Tests. Demzu-
folge kommt dem Ineinandergreifen von Kreation,
Recherche und Wirkungstests eine besonders
wichtige Rolle zu, wenn es darum geht effiziente
Lösungen zu finden.  

Bewährte Testverfahren


Der Name allein ist noch längst keine Marke, bildet
aber ihren wichtigsten Grundbaustein: Jede Mar-
kenpositionierung kann man ändern, Logos, Farben
und Claims können modifiziert werden und sogar Markeninhalte lassen sich austauschen – verän-
dert man aber den Namen, so tötet man die Marke.

Demzufolge muss ein der Markengrundbaustein
felsenfest und sicher sein. Um diese Stärke und
Sicherheit gewährleisten zu können, bedarf es
einer Fülle von Tests, Verfahren und Prüfungen,
die zeitlich und personell meist aufwendiger sind
als die eigentliche Kreation neuer Namen.  

Welche Produkterwartungen weckt ein Name?
Kann man sich den Namen einfach merken?


Diese und ähnliche Fragen beantwortet die End-
mark
-Wirkungsforschung. Zu ihren bewährten
Instrumentarien zählen u.a. Focus-Group-Studien
sowie Telefon- und Face-to-Face-Interviews, für
die unterschiedliche Zielgruppen-Panels kurz-
fristig zur Verfügung stehen. Bei weltweit einge-
setzten Namen spielt die Verbindung von Bedeu-
tung und Assoziationswelt in den relevanten
Marktsprachen eine besondere Bedeutung. Der-
artigen vielsprachigen Assoziationstests unter-
zog Endmark jüngst zum Beispiel u. a. Tiguan,
den Namen für den neuen Kompakt-SUV von
Volkswagen, und Tognum, den neuen Namen für
die strategische Holding der MTU-Friedrichshafen-
Gruppe. 




Unverwechselbar - Name, Claim & Marke (2006) von Bernd M. SamlandÜber die Methoden, Studien und Er-fahrungen von Endmark gibt das
neueste, 2006 erschienene Buch Unverwechselbar - Name, Claim
& Marke
von Bernd M. Samland umfassend Auskunft . >> mehr

Studie zu englischsprachigen Claims

Wie wichtig die frühzeitige Überprüfung von Wirkung
und Verständnis bei Namen und Claims ist, hat die
Endmark-Studie zur Akzeptanz englisch-sprachiger
Claims in Deutschland aufgezeigt. Die auf breiter
empirischer Basis angelegte und inzwischen viel
zitierte Studie fand heraus, dass die meisten, der untersuchten englischen Claims in Deutschland gar
nicht oder missverstanden werden.  

Weltweite Recherchen

Ein besonders wichtiger Aspekt bei neuen Markennamen
ist die Sondierung möglicher älterer Namensrechte. Die Spezialisten der Endmark-Rechercheabteilung sorgen
dafür, dass bei der Vorstellung eines neuen Namens
keine älteren Marken- oder Firmennamen berührt werden. Dies ist keineswegs einfach, denn bei weltweit über 25
Mio. registrierten Markennamen bilden Ähnlichkeiten mit
bereits existierenden Marken eher die Regel als die Aus-
nahme. Die Endmark-Recherchedienstleistungen werden auch unabhängig von neuen Namensentwicklungen von vielen Rechts- und Patentanwälten, Werbeagenturen und anderen Unternehmen in Anspruch genommen.  

Claiming & Wording

Ein weiterer Schwerpunkt der Endmark-Kompetenzen
liegt in der Entwicklung von Claims; häufig als begleitende Kommunikationsmaßnahme zur Einführung neuer Namen, aber auch kampagnenorientiert, insbesondere zu Unter-stützung einer Um- oder Neupositionierung   Und wenn
ein Unternehmen überlegt, ob es die Stelle eines Haus-meisters oder lieber die eines Facility Manager ausschrei-
ben soll, dann könnte es an der Zeit sein, das Corporate Wording dieses Unternehmens neu zu definieren. Auch
eine Aufgabe, der sich die Sprachexpert(inn)en von End-
mark gerne widmen.

Endmark Benennungsmarketing

ENDMARK Benennungsmarketing GmbH
Lindenallee 24
D-50968 Köln
Tel.: +49-(0)221 / 94 20 33-0
Fax: +49-(0)221 / 94 20 33-40

info@endmark.de
www.endmark.de

Ihr Ansprechpartner
Bernd M. Samland (Geschäftsführer)
Tel.: ++49-(0)221 / 94 20 33-41
bernd.samland@endmark.de







Sie möchten, dass Ihr Unternehmen als Porträt
des Quartals vorgestellt wird? >> Details

Zurück zur Expertenübersicht

Hier geht's zur Startseite von Markenlexikon.com Titel des neusten Buches von Endmark-Geschäftsführer Bernd M. Samlands (2006)