Markenstrategie: Konzept und Vorgehen Markennamen von Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen Marken- und Künstlernamen von Sängern, Schauspielern, Sportlern und sonstigen Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens Markenlogos: Wortmarke, Bildmarke/Symbole und Charaktere Slogans: Kurze,  markante Phasen zur Marke und ihrer USP
 
 
 
   
  Powered by Google
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sade

Helen Folasade Adu
In Nigeria geborene britische Soul- und R&B-Sängerin, die mit ihrem Song "Smooth Operator" und ihrer gleichnamigen Band "Sade" international bekannt wurde
(geb. 1959 in Nigeria)


Sagan
Françoise Sagan

Françoise Quoirez
Französische Schriftstellerin, die bereits mit 18 Jahren mit Ihrem Debütroman Bonjour Tristesse Welterfolg erlangte und trotz oder gerade aufgrund ihres exzessiven
Lebensstils in ihrem Leben 40 Romane und Theaterstücke, Film-drehbücher und Memoirenbände schrieb, darunter Klassiker wie Lieben Sie Brahms ... und In
einem Monat, in einem Jahr
; ihr Pseudonym wählte sie in Anlehnung an den
Herzog von Sagan, einer Romanfigur von Marcel Proust (1935-2004)

Sander
Jil Sander

Heidemarie Jiline Sander
International bekannteste deutsche Modeschöpferin, die für ihre klare, zeitlose aber
dennoch elegante Mode berühmt geworden ist; für ihren minimalistischen Stil erhielt
sie den Beinamen "Queen of Less" (geb. 1943 in Wesselburen in Schleswig-Holstein)


Sasha

Sascha Schmitz
In Soest geborener deutscher Popstar, der zunächst als Gesangspartner von Young
Deenay bekannt wurde und später eine erfolgreiche Solokarriere startete. Seit 2003
tritt er mit einer Rockabilly-Band unter dem Pseudonym > Dick Brave mit The Backbeats
als Rock'n'Roll-Sänger auf (geb. 1972 in Soest, Westfalen)


Saxx
Gitta Saxx

Gitta Ilone Sack
Hübsch anzusehendes deutsches Fotomodell, das 1989 zum "Playmate des Jahres"
und im Jahr 2000 zum "Playmate des Jahrhunderts" gewählt wurde. Einer breiteren
Öffentlichkeit bekannt wurde sie durch ihre Teilnahme an der 5. Staffel des > RTL
"Dschungelcamps" (geb. 1964 in Überlingen am Bodensee)


Schinderhannes

Johannes Bückler
Deutscher Räuber, der aufgrund seiner Rolle als Anführer einer Diebesbande auch
Räuberhauptmann genannt wurde; bekannt wurde er als "Schinderhannes". Der Name
geht zurückgeht auf den Beruf seines Vaters, der als Wasserknecht arbeitete, was
auch als Schinder bezeichnet wurde und in Kombination mit der Kurzform seines Vor-
namens seinen Spitznamen "Schinderhannes" ergab (1783-1803)

Schneider
Romy Schneider

Rosemarie Magdalena Albach-Retty
Als "Sissi" international bekannt gewordene deutsch-österreichische Schauspielerin
(1938-1982, geb. in Wien)


Schneider
von Ulm

Albrecht Ludwig Berblinger
Schwäbischer Tüfftler, der in den Jahren 1810/1811 einen Apparat konstruierte, mit
dem er einem Vogel gleich durch die Lüfte gleiten wollte, was er am 31. Mai 1811 in Anwesendheit des Königs vergeblich versuchte; da an diesem Tag über der kalten
Donau die Thermik fehlte, mißlang sein Vogelflug (1770-1829)


Seymour
Jane Seymour

Joyce Penelope Wilma Frankenberg
Britische Schauspielerin, u.a. als Bond-Girl in "Leben und sterben lassen"; für ihre Rolle
in der Fernsehverfilmung von "Jenseits von Eden" erhielt sie einen Emmy; bei ihrem Künstlernamen handelt es sich um einen der Namen der Ehefrauen von Heinrich VIII.
(geb. 1951 in England)


Shaggy

Orville Richard Burrell
Der aus Jamaika stammende "Mr Lover Lover" wurde als Sänger bekannt mit seinen Hits "Angel" und "It wasn't me"; sein Künstlername ist der gleichnamigen Hippie Cartoon-Figur entliehen, die ähnlich wie er langes, wildes Haar hatte (geb. 1968)


Sharif
Omar Sharif

Michael Shalhoub
Amerikanischer Schauspieler, der mit seiner Hauptrolle als "Doktor Shiwago" weltbekannt wurde (geb. 1932 in Ägypten)


Shepard
Sam Shepard

Samuel Shepard Rogers
Amerikanischer Schauspieler, u.a. in "Paris, Texas" (1984) und "Black Hawk Down" (2001)
(geb. 1943 in Fort Sheridan, Illinois)


Sido

Paul Hartmut Würdig
Deutscher Rapper dessen Künstlername ursprünglich abgeleitet wurde von der Lied-
zeile "Scheiße in dein Ohr" des Songs "Terroarr!"; heute wird das Akronym von Sido
rückinterpretiert als "super-intelligentes Drogenopfer"
(geb. 1980 in Berlin)


Sieg
Gerda Sieg

Gertrud Dopieralski
Aus Berlin stammendes deutsches Fotomodell, das bei den ersten "Miss-Wahlen" 1909 in
Hamburg zur "schönsten Frau der Welt" gewählt wurde; ihren Künstlernamen wählte sie
aufgrund ihres "Sieges" bei den Miss-Wahlen (Lebensdaten nicht bekannt)


Sigfried & Roy

Siegfried Fischbacher und Roy Uwe Ludwig Horn
Aus Deutschland stammende Zauberkünstler, die als Jugendliche auf dem Luxusdampfer "Bremen" zunächst als Stewards, später als Zauberkünstler arbeiteten und später, nach mehreren Jahren als Zauberkünstler in Europa, in Las Vegas als "Siegfried & Roy" mit ihren Tiger-Zaubershows Weltruhm erlangten


Simmons
Gene Simmons

Chaim Witz
Bassist und Sänger der Hard-Rock-Band "Kiss". Der in Israel geborene Musiker nannte
sich nach seiner Emigration in die USA zunächst Eugene Klein, später Gene Simmons.
Simmons selbst begründet seinen zweifachen Namenswechsel wie folgt:
"Ich [habe] schnell kapiert, dass nur amerikanische Namen weltweit als Exportartikel
taugen. [...] Die Massen wollen den glitzernden Sound von Amerika schon im Namen
hören. Ich war 14, als ich mich in Gene Klein und später in Gene Simmons ver-
wandelte."
(KulturSpiegel, 5/2010, S. 46)
geb. 1949 in Haifa, Israel)


Simpson
O.J. Simpson

Orienthal James Simpson
Früher einer der größten American Football Spieler, der später als Schauspieler arbeitete und MItte der 90er Jahre wegen Doppelmordes an seiner Frau und ihrem Freund angeklagt war (geb. 1947)


Slash

Saul Hudson
Britischer Rockmusiker und von 1985 bis 1996 Gitarrist der Rockband Guns N' Roses.
seinen Künstlernamen erhielt er von Seymor Cassel, einem Schauspieler und Vater
seines besten Freundes, wie er selbst gegenüber dem Musikmagazin Metal Hammer
erläuterte: "We used to ditch school and hang out at his house and he used to call
me Slash and it was just habitual with him.
” Als er Cassel später während einer
Tournee durch Europa beim Abendessen traf, erklärte ihm Cassel, dass er ihn "Slash"
nannte, weil er immer so hecktisch und in Eile war und nie Zeit fand, sich hinzusetzen
und ein wenig zu plaudern. Saul Hudson war immer auf dem Sprung - und so nannte
ihn Cassel "Slash", was im Englischen so viel bedeutet wie "Schrägstrich" bzw. "stark
reduzierten" und "drastisch kürzen". Kaum war er da, war er schon wieder weg, der
ruhelose Slash (geb. 1965 im Londoner Stadtbezirk Hampstead)

Slater
Christian Slater

Christian Michael Leonard Gainsborough
Amerikanischer Schauspieler, der seine Filmkarriere bereits im Alter von sieben Jahren begann und später u.a. im Teenie-Kultfilm "Heathers" mitspielte (geb. 1969)


Smith
Anna Nicole Smith

Vicky Lynn Hogan
Fotomodell, ehemalige Playboy Playmate des Jahres und Ehefrau eines Ölmilliardärs
(1967-2007)


Sommer
Elke Sommer

Elke Schletz
Populärre deutsche Schauspielerin, die u.a. neben Peter Sellers im Pink Panther-Film
"Ein Schuß in der Nacht" mitspielte (geb. 1940 in Berlin)


Soros
George Soros

György Schwartz
US-amerikanischer Investor und Währungsspekulant ungarischer Herkunft
(geb. 1930 in Budapest, Ungarn)


Soyener
Johannes K. Soyener

Johannes Klaus Loohs
Ehemaliger Pharmamanager bei Hoechst, der 19994 als Schriftsteller mit Der Meister
des siebten Siegels
(zs. mit Wolfram zu Mondfeld Lübbe) depütierte; in seinem
aktuellen Werk Das Pharma-Komplott lässt er gekonnt seine früheren Berufs-
erfahrungen einfließen; seinen Künstlernamen wählte er in den 1980er Jahren in
Anlehnung an seinen damaligen Wohnort im bayerischen Hundsham bei Soyen
(geb. 1945 in Altötting)

Spacey
Kevin Spacey

Kevin Matthew Fowler
Amerikanischer Schauspieler, der für seine Rolle in "American Beauty" einen Oskar
erhielt und u.a. auch in "LA Confidential" mitspielte (geb. 1959)


Spencer
Bud Spencer

Carlo Pedersoli
Italienischer Schauspieler, der als Partner von Terence Hill weltbekannt wurde,
u.a. mit Filmen wie "Buddy haut den Lukas"; seinen Künstlernamen wählte Pedersoli
laut Eigenaussage wie folgt: "Ich hatte eine Flasche Budweiser - mein Lieblings-
bier - vor mir. Und Spencer Tracy war immer mein Lieblingsschauspieler, also
war meine Wahl ganz einfach!
" (Interview, Hotdog Magazin, Nov. 2006)
(1929-2016)


Springfield
Dustry Springfield

Mary Isabel Catherine Bernadette O'Brien
Britische Pop- und Soulsängerin, u.a. "I only want to be with you"
(1939-1999)


Springfield
Rick Springfield

Richard Springthorpe
Australischer Popsänger, erhielt u.a. für "Jessie's Girl" einen Grammy
(geb. 1949 in Austrialien)


Stalin
Joseph Stalin

Iosif Vissarionovich Dzhugashvilli (bzw. Josef Wissarionowitsch Dschugaschwili)
Politischer Führer und ehemaliger Diktator der früheren Sovietunion, der sich aufgrund
der Wortbedeutung von Stahl in "Stalin" - der Stählerne - umbenannte (1879-1953)


Starr
Ringo Starr

Richard Starkey
In Liverpool geborener Trommler der Beatles; da er bekannt dafür war, Ringe zu tragen, wurde er zunächst "Rings" und später "Ringo" genannt (geb. 1940)


Stevens
Cat Stevens

Steven Demtri Georgiou (heute:Yusuf Islam)
Einer der größten Popstars der 70er Jahre, der u.a. mit "Morning has broken", "The first
cut is the deepest" und "Wild World" rund 40 Mio. Albem verkaufte; nahm die ersten
Platten als "Steve Adams" auf und konvertierte später zum Islam (geb. 1948 in London)


Stevens
Shakin' Stevens

Michael Barratt
Britischer Rock 'n' Roll-Sänger, der u.a. mit "This Ole House" und "Oh Julie" international bekannt wurde (geb. 1948 in Cardiff, England)


Sting

Gordon Matthew Sumner
Popsänger, Songwriter und Schauspieler, der seine Karriere als Sänger und Bassist
von "The Police" begann, bevor er als Solosänger zum Weltstar wurde; seinen Künst-
lernamen "Sting" (Stachel) verpasste ihm ein Bandkollege in Anspielung auf einen gelb-
schwarz gestreiften Pulli, den Sumner damals trug (geb. 1951 in England)


Stone
Joss Stone

Jocelyn Eve Stoker
Britische Soulsängerin, die mit dem Album "The Soul Sessions" international bekannt
wurde (geb. 1987 in Dover, England)


Stronach
Frank Stronach

Franz Strohsack
In der Steiermark geborener Self-Made Mulitmilliardär, der 1954 im Alter von 22 Jahren
nach Kanada auswanderte, wo er Magna aufbaute, einen der heute größten Autozu-lieferer weltweit; Frank Stronach zählt mit seinem Firmenimperium zu dem u.a. auch
die Steyr-Daimler-Puch AG und 25 Pferderennbahnen gehören zu den reichsten
Männern der Welt (geb. 1932 in Kleinsemmering)

Zurück    
Weiter

ENIE VAN DE MEJKLOKJES alias Enie HERBERT ERNST KARL FRAHM alias Willy Brandt CATHERINE DORLEAC alias Catherine Deneuve ERIC ARTHUR BLAIR alias George Orwell ASTRID ERICSSO alias Astrid Lindgren KRISHNA BHANJI alias Ben Kingsley HELEN FOLASADE ADU alias Sade TERRY GENE BOLLEA alias Hulk Hogan Hier geht's zur Startseite von Markenlexikon.com